Hallo IHR Deutschen-Teil 2

      Hallo IHR Deutschen-Teil 2

      Auch in der hochpreisigen bayerischen Landeshauptstadt München hat sich der Steuerzahler für jene, die noch nicht solange hier leben, finanziell heftig aus dem Fenster gelehnt.

      Im Stadtteil Milbertshofen wurde durch die städtische Wohnungsbaugesellschaft GWG unter dem Wohnbauprogramm „Wohnen für alle“ ein Projekt mit 55 Wohneinheiten gebaut.

      In den Neubau in der teuersten Stadt Deutschlands, der Mietpreis lag 2017 pro Quadratmeter bei von 17,28 Euro, sollen anerkannte Flüchtlinge einziehen.

      Insgesamt soll die GWG in den nächsten beiden Jahren 1500 Wohnungen „schaffen“.