Schlägereien, Mordversuche unter den Flüchtlingen/Asylanten in Deutschland

      Schlägereien, Mordversuche unter den Flüchtlingen/Asylanten in Deutschland

      Es war wie ein Wunder und man konnte es garnicht glauben aber, die hiesigen Medien, ob private oder öffentliche Rundfunkanstalten, berichteten erstmals über die ersten Machtkämpfe von Asylanten/Flüchtlinge etc. in Deutschland.

      Worum geht es? Um die ersten Machtkämpfe revalisierender Banden, Aufteilung der Dealer- und Prostitutionsgebiete in Deutschland?

      Meiner Meinung nach sind solche Leute in Deutschland nicht zu integrieren und gehören sofort abgeschoben.
      In Thüringen gab es auch schon wieder eine größere Schlägerei von ca. 100 Asylanten, es ging mal wieder um den "Glauben" und man kann sich kaum vorstellen das diese Leute etwas anderes als ihre relegion aktzeptieren werden. Natürlich gab es diverse sachbeschädigungen und es wurden auch unsere Ortnungshüter angegriffen welche absolut mit den asylanten überfordert sind.
      Der thüringische Ministerpräsident hat sich auch gleich zu Wort gemeldet, glaube Ramelow von den Linken - also den Asylantenbeführwortern, und hat natürlich die Täter (also die Asylanten) mit den Worten "traumatisierte Flüchtlinge" im Schutz genommen.

      Jetzt sollen die "asylanten" bezüglich ihrer Relegion ( also z.B. "wenn ich einen Deutschen töte bekomme ich 7 Frauen im Himmel") in verschiedene Orte/Einrichtungen untergebracht werden. Natürlich mit eigenem Sternekoch usw. .

      Platz wäre wohl da, aber dafür müsste Ramelow und seine asylfreundliche "Regierung" erst einmal die Scheinasylanten abschieben, welche durch einen sogenannten Abschiebestopp den knallharten Winter + Zeitspanne XXX, noch im Freistaat genüßlich verbringen.

      So gut haben es unsere Obdachlosen leider nicht, wen interessiert schon ein Deutscher....
      Ich habe gestern die Bilder in den Medien gesehen. Wenn man sich das verspritzte Blut anschaut dann könnte man dies einen Tötungsversuch zuordnen.
      Wohlgemerkt, es ging wahrscheinlich nur um ein paar Bücherseiten und warum bezgl. des Tötungsversuches unsere Politiker immer noch mit den Worten "können nichts dafür, die armen sind traumatisiert" die Öffentlichkeit beruhigen (also verarschen) wollen, wird wohl von anderen so angeordnet sein.

      Ich bin ja gespannt ob die Täter dafür bestraft werden, auch weil unsere Ordnungshüter angegriffen wurden, und wer für die Sachschäden haftbar gemacht wird.