Fremdenfeindliche und rechtsextreme Ansichten - einer wahrscheinlich gesteuerten Tageszeitung in Thüringen

    Schon gewusst…?

      Fremdenfeindliche und rechtsextreme Ansichten - einer wahrscheinlich gesteuerten Tageszeitung in Thüringen

      Rechtsextreme und fremdenfeindliche Stimmungen sind in Thüringen offenbar wieder auf dem Vormarsch, dass berichtet die "Thüringer Allgemeine". Rund 1.000 erwachsene Thüringer wurden angeblich repräsentativ befragt. Die Umfrage fand allerdings bereits im Juni statt, jetzt aber erst veröffentlicht, also noch vor dem großen Migrantenansturm nach Aussetzung des Dublin-2-Abkommens durch noch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

      • 50 Prozent fühlen sich "überfremdet". Demnach, so der Zeitungsbericht, bejaht eine knappe Mehrheit der Thüringer die Aussage, dass "die Bundesrepublik in gefährlichem Maß überfremdet" sei.
      • 40 Prozent der Thüringer seien zudem der Meinung, dass Ausländer nur nach Deutschland kommen, um den Sozialstaat auszunutzen.
      • Über die Hälfte, nämlich 55 Prozent, würden außerdem der Aussage zustimmen, dass Asylbewerber "keine Verfolgung im Heimatland" zu befürchten hätten.
      • Außerdem würden 70 Prozent der Menschen im Freistaat eine "großzügige Prüfung" der Asylanträge durch den Staat ablehnen.
      • 42 Prozent der Thüringer sprechen sich zudem gegen ein Asylbewerberheim in ihrer Nachbarschaft aus.
      • 24 Prozent werden als rechtsextrem eingestuft. So hätten diese Personen der Aussage zugestimmt, dass der "Nationalsozialismus auch seine gute Seiten hatte".
      • Gleichzeitig sinke die Zustimmung zur Demokratie, jeder Fünfte findet es demnach richtig, dass "im nationalen Interesse" und "unter bestimmten Umständen" eine Diktatur "die bessere Staatsform" ist.
      • Der Anteil von Menschen mit als rechtsextrem eingestuften Ansichten bei den über 60-Jährigen von 17 auf 29 Prozent gestiegen.

      Die Umfrage wurde im Auftrag der "besorgten" asylfreundliche Thüringer Landesregierung in Auftrag gegeben um ggf. das fremdenfeindliche und rechtsextreme Deutsche Pack gegen "Asylanten/Flüchtlinge" zu ersetzen.

      Bin ja gespannt wann die ersten Deutschen ausgewiesen werden...