Angepinnt Mahnwache am 16.03.2019 – In Erinnerung an die Opfer der merkelschen Willkommenskultur.

    Schon gewusst…?

      Mahnwache am 16.03.2019 – In Erinnerung an die Opfer der merkelschen Willkommenskultur.

      Timm Kellner "TimK" Gründer von "Für die Eigenen"

      Lädt ein:

      Am Samstag, 16.3.2019 von 11-15 Uhr.

      Rathausplatz Paderborn.

      Zitat:

      Die vom Großteil der Bevölkerung abgelehnte und auch verachtete Anführerin Merkel hat in den vergangenen Jahren dieses einstmals so schöne Land vollkommen vor die Wand gefahren.

      Alle Parteien wurden von ihr gleichgeschaltet und eine gelenkte und gesteuerte Staatspresse will uns fortwährend eine ungewollte Willkommenskultur verkaufen.

      Kritik und Widerspruch wird nirgendwo ohne Repressalien geduldet und mit allen Mitteln unterdrückt.

      Deutschland, seine Kultur, seine Bevölkerung sollen abgeschafft und ausgetauscht werden.

      Das ganze Land leidet unter der rechtswidrigen Politik dieser Autokratin und nur wenige wagen es noch, dagegen öffentlich aufzubegehren.

      In den Systemapparaten, innerhalb der gleichgeschalteten Presse, bei Prominenten und Künstlern und innerhalb der Systemparteien würde die öffentliche Kritik an der sozialistischen Merkel den sozialen Selbstmord bedeuten.
      Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir, die Bürger dieses Landes, der einzige und wirkliche Souverän das Volk, aufbegehren und rechtsstaatlich diesem Duckmäusertum trotzen!

      Wir dürfen uns nicht länger von diesem Merkel-Apparat einschüchtern oder mundtot machen lassen.

      Sagt Eure Meinung frei heraus und stellt Euch gegen eine rechtswidrige und irrsinnige Politik, die von einer Autokratin Merkel unentwegt gegen den Willen der eigenen Bevölkerung voran getrieben wird.

      Und vergesst niemals, wer alles dieser Frau und ihrer Politik gehuldigt hat und sie hat gewähren lassen.

      Angefangen von einer CDU über SPD und den Grünen und wie sie nicht alle heissen.
      Wer für Merkel war oder ist, war und ist gegen Deutschland!
      So einfach ist das!

      Und während eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda mit dem Namen Merkel in, meiner Meinung nach, heuchlerischer Art und Weise den Mauertoten eines Systems gedenkt, welches von ihr höchstpersönlich mitgetragen und unterstützt wurde, so gedenke ich mit anderen den Opfern der merkelschen Willkommenskultur und offenen Grenzen.

      Mahnwache – In Erinnerung an die Opfer der merkelschen Willkommenskultur.
      Wann? Am Samstag, 16.3.2019 von 11-15 Uhr.
      Wo? Rathausplatz Paderborn.

      Ich schreibe, ich drehe, ich sage meine Meinung tagtäglich wann immer es mir möglich ist und habe schon auf mehreren Demonstrationen gesprochen.
      Der aktive Widerstand findet und muss aber auch insbesondere in Aktionen gegen diese Persona non Grata und das von ihr installierte System stattfinden.
      Dieses werde ich immer wieder initiieren und voran treiben!
      Deshalb würde ich mich über ein zahlreiches Erscheinen sehr freuen.

      Ich will niemand sein, der eines Tages gefragt wird, warum er nichts gegen diese irrsinnige und gemeingefährliche Entwicklung unternommen hat.

      Für Deutschland!
      Für die Eigenen!

      Tim K.