03.10.2019 - Gedanken zum Tag der Deutschen Einheit

    Schon gewusst…?

      03.10.2019 - Gedanken zum Tag der Deutschen Einheit

      Leider stammt dieser Text nicht von mir, aber er war/ist sooo wertvoll, daß ich ihn EUCH nicht vorenthalten möchte:

      Freunde, meine deutschen Landsleute,

      ich wünsche Euch und Euren Familien einen wunderschönen Nationalfeiertag!
      Der Tag der deutschen Einheit bekam heute in der „Tagesschau in 100 Sekunden“ eine Sendezeit von 14 Sekunden und „der Tag der offenen Moscheen in Deutschland“ eine Sendezeit von 18 Sekunden.
      Angela Merkel begrüßte in ihrer Rede die deutsche Bevölkerung wieder zuletzt, was aber nur eine ehrliche und authentische Bestätigung ihrer Beziehung zu diesem Land und seiner Bevölkerung ist.

      Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!
      Wir sind weder vereint, sondern gespaltener denn je.
      Wir leben auch in keinem Rechtsstaat mehr, denn Recht und Gesetz gelten für die eigene Bevölkerung nur noch bedingt, wenn in vielen Fällen gar nicht mehr.
      Freiheit existiert auch nicht mehr, denn wer kritisch zu diesem Merkel-Regime und bestimmten Punkten steht, gilt als „rechts“ und wird sozial geächtet oder erleidet noch ganz andere Dinge bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes.
      Das ist aus Deutschland geworden?
      Ja, genau das ist aus Deutschland geworden.
      Das hat eine Angela Merkel und ihre willfährige Clique, die aus Postenjägern, rückgratlosen Opportunisten, Ja-Sagern und einer links-grünen gleichgeschalteten Presse besteht aus diesem Land gemacht.

      Und wir stehen weiterhin erst am Anfang!
      Deutschland soll nach Wunsch dieser Klientel weiter abgeschafft werden!
      Die soziale Ungerechtigkeit soll weiter ausgebreitet werden.
      Unsere Wirtschaft weiter vorsätzlich zerschlagen und unsere innere und äußere Sicherheit weiter destabilisiert werden.
      All das ist Fakt, denn alles dieses ist nachweislich und überprüfbar.

      Diese Regierung kniet vor einer Greta Thunberg und einer Carola Rackete nieder!
      VW knickt vor einem kleinen Mädchen ein, das besser in ärztliche Behandlung gehört und weiter zur Schule gehen sollte.
      Fridays for Future belästigen arbeitende Bürger und neiden diesen noch ihre hart erarbeiteten Errungenschaften!
      Wo leben wir hier eigentlich?

      Die Zeit ist gekommen, in der jeder für sich selber entscheiden muss, ob er für oder gegen Deutschland steht.
      Wer für offene Grenzen ist, ist gegen Deutschland.
      Wer für Fridays for Future ist, ist gegen Deutschland.
      Wer für eine Angela Merkel und ihre Einheitspartei ist, ist gegen Deutschland.

      An alle Bürger, Vereine, Freundeskreise, Organisationen, Fußballfans, Motorradclubs:
      Es wird der Tag kommen, an dem müsst Ihr Euch entscheiden auf welcher Seite Ihr steht.
      Für oder gegen Deutschland.
      Für Deutschland bedeutet, dass Ihr Euer Land liebt und Euch zu Recht und Gesetz bekennt.
      Wer das nicht tut, der ist gegen Deutschland.
      So einfach ist das!

      Ich liebe dieses Land und bekenne mich ohne wenn und aber zu Recht und Gesetz meiner Heimat.
      Wer dieses auch tut, der genießt meine Freundschaft und Unterstützung.
      Wer dies nicht tut, der wird mich als Gegner genießen.

      Deutschland immer zuerst!

      Tim K.

      In Wort und Bild:

      youtube.com/watch?v=qc-3wRJQS-s&feature=youtu.be


      Wer sein Streiten für die freie Meinungsäußerung unterstützen möchte:

      pro-de.tv/einmalige-unter...

      Abonniert auch sein Telegram-Kanal:

      t.me/timmkellner
    • Benutzer online 1

      1 Besucher