Jahresrückblick von PEGIDA

      Jahresrückblick von PEGIDA

      In dem Land, in dem man so gut und gerne lebt (Gauck), im besten Deutschland, das wir je hatten (Merkel, Bouffier), hört und liest man recht wenig über diese Dinge, und wenn, dann sticht ein Mann einen Mann oder eine Frau.

      Der seit 4-5 Jahren aufmerksame Zeitgenosse weiß, es könnte ein Einzelfall sein, der ganz natürlich nicht instrumentalisiert werden darf, denn nix hat mit nix zu tun.

      Dann wird aufgeklärt: es war ein Deutscher, natürlich, was sonst, wer sich in Deutschland aufhält, ist ja ein Deutscher, bloß jetzt kein Rassismus!

      Dieser Deutsche heißt dann, wie z.B. im Fall Augsburg Hamid und ist nebenbei auch Libanese und Türke.

      Der nächste ist natürlich auch ein Deutscher, denn er hält sich ja hier auf, evtl. ist er sogar hier geboren und die Eltern sind ebenfalls Deutsche, heißen aber Ahmed oder Mohammed.

      Und sicher flippen langsam einige Bio-Deutsche, also die mit 2 deutschen Eltern und 4 deutschen Großeltern (Zitat Käßmann: "da weiß man, woher der braune Wind dann wirklich weht."), auch irgendwann aus, denn ein türkischer Krummdolch ist der deutschen Faust im Ernstfall überlegen.

      PEGIDA hat gewarnt. Seit 2014. PEGIDA hatte Recht.

      Die Migration, besonders muslimischer, meist illegaler Zuwanderer generiert Verwerfungen in unserer Gesellschaft, wie sie nur selten vorher aufgetreten sind, nicht einmal zu Nikolaus 1944.

      Für Deutschland und Österreich zählen wir nur für das Jahr 2019 gem. internen Statistiken und Hochrechnungen bis zum Jahresende tatsächliche bekannt gewordene Vorfälle, die ausschließlich Flüchtlingen und Migranten zugeordnet werden:

      Sexuelle Übergriffe: 816

      Vergewaltigung: 160

      Diebstahl, Einbruch: 4.682

      Körperverletzung: 3.445

      Brandstiftung: 100

      Terrordelikte: 43

      Tötungsdelikte: 415

      Die Dunkelziffer liegt je nach Delikt (ausgenommen Tötung) zwischen dem 3 und 10-fachen.

      Jedes dieser 9.661 Opfer hat durchschnittlich 42 direkt mit der Tat betroffene im direkten Umfeld, meist Freunde, Nachbarn, Kollegen, Verwandte oder Familienmitglieder, damit sind mit diesen Delikten 405.762 Menschen Opfer durch Migranten oder Flüchtlinge – nur 2019.

      Das System Merkel, also der offenen bunten und vielfältigen Gesellschaft haben namhafte Politiker, wie Brandt, Strauß, Genscher, Schmidt, Kohl und sogar Merkel selbst gewarnt (Zitat 16.10.2010: Multi-Kulti ist gescheitert).

      PEGIDA wird seit 2014 angefeindet, zuletzt sogar vom vermeintlich "parlamentarischem Arm" der AfD, der sich aber zuletzt mehrheitlich den Schulterschluss mit der CDU zur Regierungsfähigkeit wünscht.

      Die Wahrheit muss jeder für sich selbst finden, PEGIDA steht mit 10 Thesen seit 2014 auf der Straße und warnt vor der Islamisierung des Abendlandes, das uns Wochenenden wie das Vergangene beschert.

      Vielleicht aber muss es erst Dich, Deine Frau, Deine Kinder oder Deine Enkel, Deine Freunde, Deine Nachbarn, Kollegen oder Bekannte treffen, bis Du verstehst, was wir meinen, sag aber niemals, wir hätten Dich nicht gewarnt!

      P.S. Wer wissen will, was in seiner Umgebung 2019 so los war, kann gerne hier reinschauen. Ihr wusstet es nicht? Willkommen im Deutschland, in dem man gut und gerne lebt!

      goo.gl/maps/eCykxTAgjWPUW7kW7

      Euer PEGIDA - Team

      Spendenkonto:
      Inhaber: PEGIDA FÖRDERVEREIN e.V.
      IBAN : DE08 8505 0300 0225 7364 20
      BIC: OSDDDE81XXX